Internistisches Leistungsspektrum

Selbstverständlich bieten wir in der Praxis eine umfangreiche internistische Diagnostik und auch Therapie an.

EKG, Lungenfunktionsuntersuchung und Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane, Schilddrüse und Halsschlagadern gehören ebenso zu unserem Leistungsspektrum wie die üblichen Vorsorgeuntersuchungen.
Hierzu gehören der Check up 35, eine allerdings relativ eingeschränkte Untersuchung mit kleinem Labor und Beurteilung des Herz Kreislaufsystems. Er ist ab dem 35. Lebensjahr alle drei Jahre vorgesehen, kann jedoch auch einmalig zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.
Auf Wunsch bieten wir in diesem Zusammenhang eine erweiterte Labordiagnostik als Igelleistung zu einem fairen Preis an. 

Sinnvoll ist bei dieser Gelegenheit die Durchführung einer Untersuchung der Halsschlagadern zur Aufdeckung von Gefäßverkalkungen bei erhöhten Blutfettwerten. 

Das Hautkrebs Screening kann ab dem 35. Lebensjahr in jedem zweiten Kalenderjahr in Anspruch genommen werden. Hier geht es um die Erkennung von weißem und schwarzem Hautkrebs und ihren Vorstufen. 

Selbstverständlich bieten wir auch die von den Krankenkassen geförderten DMP-Untersuchungen bei den Diagnosen Diabetes mellitus, koronare Herzerkrankung, Asthma bronchiale & COPD an.Hierbei werden sie von uns auf die Möglichkeit der Teilnahme bei Vorliegen einer der Erkrankungen hingewiesen. Die Teilnahme ist durchaus sinnvoll, da die Krankenkassen erweiterte Untersuchungsmöglichkeiten vorsehen. 

Besonderen Wert legen wir auf eine umfangreiche Impfberatung, bei Fernreisen natürlich auch im Sinne einer Reiseimpfberatung, die dann allerdings privat in Rechnung gestellt wird. 

Zu guter letzt ein Hinweis in eigener Sache: die allerwichtigste Vorsorgeuntersuchung ist das Darmkrebs-Screening mittels einer Dickdarmspiegelung ab dem 50. Lebensjahr.
Hierdurch können Krebserkrankungen des Dickdarmes nahezu vollständig verhindert werden. Oft werden gutartige Vorstufen des Tumors, sogenannte Polypen, mittels einer einfachen und komplikationsarmen Schlingenextraktion entfernt und somit einer Tumorentstehung zuverlässig vorgebeugt! 
Wir empfehlen diese Untersuchung im Rahmen jeder Vorsorgeuntersuchung, sie sollte jedoch auch unabhängig davon unbedingt von jedem Patienten ab dem 50. Lebensjahr alle zehn Jahre durchgeführt werden.

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung